Krafttier Esel


FischeDer Esel ist ein unbesungener Held, der oft falsch dargestellt und  falsch verstanden wird. Esel wurden vor ca. 4500 Jahren domestiziert und galten als Statussymbol für ihre Besitzer. Sie werden über 40 Jahre alt und sind wendige und gutwillige Arbeiter mit einem sanften Gemüt.

Esel gibt es in einer Vielfalt von Farben, von grau bis braun. Meist haben sie weiße Schnauzen und Augenringe und helle Bäuche. Manche Esel haben eine Markierung auf dem Rücken, die aussieht wie ein Kreuz, manchmal haben sie auch Streifen an den Beinen. Es gibt die verschiedensten Mythen und Fabeln, wie die Esel zu dem kreuz auf dem Rücken kamen. In einigen Kulturen glaubte man, dass der Esel den Schöpfer auf seinem Rücken trug und die Streifen an seinen Beinen beim durchschreiten der Palmwedel erhielt, die man auf seinem Weg legte, als Ehrung für die Last die er trug. Andere Geschichten erzählen, dass der Esel vom Schöpfer gesandt wurde um den Prophenten in den Himmel zurückzutragen. Der Esel verkörpert deiu Qualitäten von Ausdauer und Dienstbarkeit. Esel sind unermüdliche Arbeiter mit einer starken spirituellen Verbindung.

Bei Menschen mit dem Esel als Krafttier kann man folgende Charaktereigenschaften feststellen: Spirituelle Hingabe, fester Galube in die Schöpferkraft und die Bereitschaft, Verantwortlichkeiten und Lasten von Anderen, zu übernehmen. Andern zu helfen ist eine wundervolle Eigenschaft, wobei allerdings das Übernehmen von mehr als man bequem tragen tragen, zu körperlichen und emotionalen Problemen führen kann. Das Lernen von Nein zu sagen und für sein eigenes Wohl verantwortlich zu sein, ist eine Lebenslektion.

Esel mögen keine Veränderungen und erscheinen oft als starrköpfig. Wenn sie etwas als gefährlich erachten, dann dann tun sie das einfach nicht, und zwar nicht weil sie starrköpfig sind, sondern weil sie ihre eigenen intuitiven Sinne achten. Sie sind schlau genug um zu wissen ob sie etwas können oder nicht. Sie lehren uns, unser eigenes, persönliches Wissen zu achten und dem treu zu bleiben.

Der ursprüngliche Lebensraum der Esel war das Ödland. Dort lehrte sie das schroffe Gelände, sich mit Vorsicht zu bewegen. Wird ein Esel erschreckt, so verfällt er einfach in Starre oder er rennt ein Stück aus der Gefahrenzone, hält an und schaut zurück um zu sehen was ihn aufgeschreckt hat. Esel haben gelernt, aus schwierigen Sutuationen herauszufinden und entwickelten dazu listige und schlaue Überlebenseigenschaften. Wenn der Esel in unser Leben tritt, dann bittet er uns, anzuhalten und auf das zu schauen was uns herausfordert, um einen Weg zu finden, der uns in Sicherheit vorankommen läßt.

Die Ohren des Esels sind groß und trichterförmig. Sie können Geräusche aus großer Entfernung wahrnehmen. Esel verstehen dei Botschaft, die jeder Klang in sich trägt. Sie lehren uns, wie wir unsere Hellhörig-Fähigkeiten erwecken und auch verstehen können. Der Esel, ein erstaunliches Tier, ist ein Meister-Lehrer. Wenn er in deinem Leben erscheint, dann bittet er dich, deine eigenen, in dir verwurzelten Gaben, zu erwecken, zu entwickeln oder auf einem oder mehreren Gebieten in deinem Leben anzuwenden.

zur Krafttier-Übersicht

 Home of WanderingStar

Hintergrund und Federngraphiken: Copyright by SAM SILVERHAWK.

Herzlichen Dank SAM!

Pagedesign: © 2001-2012 by Klaus-Dieter Franz