Diese Zeremonie habe ich von einer hawaiianischen Huna-Schamanin erhalten. Die Zeremonie ist ein gutes Hilfsmittel um ungebetene Energien von dir fernzuhalten, die von anderen Menschen in deine Richtung ausgesendet werden.

Die Zeremonie kann fast überall durchgeführt werden und dauert nur wenige Minuten. Der erhaltene Schutz wird umso stärker, je öfter die Zeremonie angewendet wird. Wie so oft, gilt auch hier: Übung macht den Meister.

- Schließe die Augen und stelle dir die Sonne vor. Atme nun langsam ein und stelle dir dabei vor, du atmest das Licht der Sonne ein. Beim Ausatmen stelle dir vor, wie das Licht der Sonne deinen Kopf, deinen Brustraum, dein Herz und deine Arme durchflutet. Mache dies viel mal.

- Atme nun wieder langsam das Licht der Sonne ein und stelle dir vor, wie sich ihr Licht beim Ausatmen in deinem Bauch, in deinem Unterleib und weiter hinunter in deinen Beinen und Füßen ausbreitet. Mache dies vier mal.

- Atme nun das Licht der Sonne ein und laß es beim Ausatmen von oben bis unten durch deinen Körper fließen, und durch deine Füße hindurch bis zum Mittelpunkt der Erde. Mache dies vier mal.

- Nun atme das Licht der Sonne ein und laß es beim Ausatmen in deine Aura fließen. Mache dies vier mal.
Danach spreche laut oder denke intensiv: Aura verschließe dich!

Danke dem Schöpfergeist, der uns die Sonne und damit das Licht gegeben hat.

Nun können nur noch Energien an dich heran, denen du den Zugang zu dir gestattest.